Tools:
Tools
Home

Grundlagen Aufenthaltsqualität

Mi­kro­kli­ma

Prü­fen, ob Ge­bäu­de bzw. Pläne An­for­de­run­gen an Mi­kro­kli­ma er­fül­len. Die qua­li­ta­ti­ve Ein­schät­zung Mi­kro­kli­ma er­folgt an­hand fol­gen­der Aspek­te und Kri­te­ri­en.

  1. Hitzein­seln:
    • gros­se ver­sie­gel­te Plät­ze,
    • Ma­te­ri­a­li­en mit hoher Wär­me­spei­cher­ka­pa­zi­tät, ins­be­son­de­re, wenn sie nicht be­schat­tet wer­den,
    • Was­ser­flä­chen (haben küh­len­den Ef­fekt),
    • Ve­ge­ta­ti­on bzw. Grün­flä­chen (wir­ken durch Tran­spi­ra­ti­on bzw. durch die Be­schat­tung von Ober­flä­chen aus­glei­chend),
    • gros­se alte Bäume,
    • (an­thro­po­gen er­zeug­te Wärme durch Kraft­fahr­zeu­ge, Ab­wär­me der In­dus­trie, aber auch Kli­ma­an­la­gen).
  2. Re­gen­was­ser­samm­lung und -ver­si­cke­rung (z.B. na­tür­li­che Ver­si­che­rungs­mul­den, hoher Ver­sie­ge­lungs­grad von Plät­zen und Wegen).
  3. Durch­lüf­tungs­schnei­sen

Nut­zung

Prü­fen, ob Ge­bäu­de und Frei­räu­me bzw. Pläne die An­for­de­run­gen der Nut­zen­den er­fül­len und die Be­we­gung för­dern, u.a. all­ge­mei­ne Be­dürf­nis­se der Nut­zen­den (z.B. Fa­mi­li­en, Se­ni­o­ren, An­ge­stell­te) und Art der Nut­zung (Woh­nen, Ar­bei­ten).

Die Qua­li­ta­ti­ve Ein­schät­zung der Nut­zung er­folgt an­hand fol­gen­der Aspek­te und Kri­te­ri­en.

Ar­beits­hil­fen