Tools:
Tools
Home

Auftragsklärung

Auf­trags­klä­rung ist Hol- und Bring­schuld. Auf­trag­neh­men­de müs­sen si­cher­stel­len, dass sie zu­sam­men mit ihren Auf­trag­ge­ben­den fol­gen­de Fra­gen be­ant­wor­ten:

Grün­de klä­ren

Warum will ein Akteur der Im­mo­bi­li­en- oder Sied­lungs­pla­nung Biodi­ver­si­tät fördern? Was ist seine/ihre per­sön­li­che Mo­ti­va­ti­on? Was be­deu­tet Biodiversitätsförderung in einem Pro­jekt  bzw. für ein Un­ter­neh­men? Warum tun wir, was wir tun?

Ge­­­sta­l­tungs­­­­­be­reich

Wel­chen Platz soll­te der Sied­lungs­na­tur in die­sem Pro­jekt ein­ge­räumt wer­den? Und wie?

Pro­jek­t­­zie­le

Was sind die überordneten Ziele des Projektes? Was sind gute Ziele zur För­de­rung der Biodi­ver­si­tät? Sind Kenn­wer­te Biodi­ver­si­tät an­wend­bar? Wann ist das Pro­jekt ein Er­folg?

Ge­­sta­l­tungs­­ab­lauf

Welche Aufgaben stehen an? Wel­che Ent­schei­dungs­pro­zes­se sol­len zur An­wen­dung kom­men?

Be­tei­­­lig­te Ak­teu­­­re

Wer muss am Pro­zess be­tei­ligt sein, um die Qua­li­tät der Schrit­te und des End­pro­duk­tes si­cher­zu­stel­len? Wer sind die be­tei­lig­ten Ak­teu­re (in der Or­ga­ni­sa­ti­on und ggf. ex­tern) und wel­chen Auf­trag haben sie?

Fi­nan­­­zi­el­le und per­­­so­­­nel­le Res­­­sour­­­cen

Wel­che Res­sour­cen und Kompetenzen wer­den be­nö­tigt? Wel­che per­so­nel­len und fi­nan­zi­el­len Res­sour­cen ste­hen zur Ver­fü­gung (in­ner­halb der Or­ga­ni­sa­ti­on, in Zu­sam­me­n­a­r­beit mit der Ge­mein­de/dem Kan­ton etc.)?

Ter­­mi­­ne & Mei­len­s­tei­­ne

Was sind wich­ti­ge Termine und Mei­len­stei­ne im Pro­jekt? Welche aus Sicht Biodi­ver­si­tät?

Ein­fluss­­grös­­sen

Was sind einzuhaltende Restriktionen und zu beachtende Rahmenbedingungen?

Pro­jek­tor­­­ga­­­ni­sa­ti­on

Wer be­auf­tragt und ver­ant­wor­tet das Pro­jekt? Wie sieht die Projekt - / Unternehmensorganisation aus? Wie soll Zusammenarbeit gestaltet werden?

Kom­mu­­ni­­ka­ti­on

Wer kommuniziert mit wem? Welche Zielgruppen gibt es im Projekt?  Wann, worüber und wie soll informiert und kommuniziert werden?

Li­te­ra­tur

  • Ganzheitliches Projektmanagement. Karl Pfetzing, Adolf Rohde 2020
  • Frag immer erst: warum. Simon Simek, 2014